Brenstoffzelle -
Wärme & Energie selber erzeugen

Brennstoffzellenheizung – Lieferant für Wärme und Energie

Mit einer Brennstoffzellenheizung wird zum einen Warmwasser und Wärme, zum anderen Strom zur Deckung des eigenen Bedarfs erzeugt. Als Experten für Heizungsbau in Oldenburg, Bad Zwischenahn, Westerstede und Umgebung können wir die Ergänzung einer bestehenden Heizungsanlage um diese Technologie nur empfehlen, da die Energiekosten im Schnitt um rund 40 Prozent gesenkt werden können. Gleichzeitig wird ein wichtiger Beitrag für den Erhalt unserer Umwelt geleistet. Auch bei dem Neubau eines Gebäudes sollte die effiziente und schadstoffarme Technologie als Alternative zu herkömmlichen Heizungssystemen in Betracht gezogen werden.

Die Funktionsweise von Brennstoffzellenheizungen

Für die Erzeugung von Strom und Wärme extrahiert die Brennstoffzellenheizung zunächst Wasserstoff aus emissionsarmem Erdgas über einen sogenannten Reformer. Sodann wird der Wasserstoff von der zentralen Einheit der Heizung, der Brennstoffzelle als solche, in Energie und Wärme umgewandelt. Schematisch betrachtet besteht eine Brennstoffzelle aus einer Anode, einer Kathode und einer Trennschicht. Bei der Einbringung des Wasserstoffs findet eine „kalte Verbrennung“ statt, die letztendlich auf einem elektrochemischen Prozess basiert. Die Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff führt schließlich zu der Entstehung von elektrischer Spannung und Wärme. Der Wirkungsgrad einer Brennstoffzellenheizung liegt bei bis zu 90 % und geht mit einer starken CO₂-Reduktion einher, da im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungssystemen die Energie nicht nur für die Wärmeerzeugung genutzt wird. Außerdem findet keine Verbrennung mit entsprechendem Schadstoffausstoß statt. Vielmehr stellt Wasser das Abfallprodukt dar, welches aufgrund seiner hohen Qualität sogar als Trinkwasser verwendet werden könnte.

Vitovalor PT2_00006
Vitovalor PA2_00011

Vorteile des Systems

Die Kopplung von Wärme- und Stromerzeugung ist nicht nur mit einer hohen Effizienz verbunden, sondern auch mit niedrigeren Energiekosten. Durch die eigene Stromproduktion entsteht eine Unabhängigkeit von Strompreisen. Unseren Kunden in Oldenburg, Bad Zwischenahn, Westerstede und Umgebung empfehlen wir regelmäßig eine Kombination mit einer Photovoltaikanlage, um mehr Strom zu produzieren und nicht benötigte Energie in das öffentliche Stromnetz einspeisen zu können. Die Einspeisung ist mit einer Einspeisevergütung verbunden, die teilweise bemerkenswerte Erträge ermöglichen kann. Bei der Brennstoffzellenheizung handelt es sich um eine platzsparende und einfach bedienbare Energietechnologie, die umweltfreundlich und zugleich geräusch- sowie wartungsarm ist. Darüber hinaus werden Fördermittel gewährt, die nicht nur vom Bund, sondern teilweise von einigen Bundesländern sowie Energieversorgern gezahlt werden. Der Anteil der staatlichen Fördermittel bei der zukunftsweisenden Technologie kann bis zu 40 % der Gesamtkosten ausmachen. Wir beraten Sie gerne persönlich zu den Fördermöglichkeiten und den unterschiedlichen Hybridlösungen.

Eckel GmbH - Ihr Meisterbetrieb für Brennstoffzellen

Welche Anlage die passende ist und ob sich eine Brennstoffzellenheizung wirtschaftlich betreiben lässt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem der Zustand des Hauses, das Vorhandensein eines Gasanschlusses, der Stromverbrauch und der Wasserbedarf sind zu berücksichtigen. Als Meisterbetrieb für Wasser/Wärme/Energie-Installationen in Oldenburg, Bad Zwischenahn, Westerstede und Umgebung stehen wir Ihnen gerne bei Fragen oder für die Planung moderner Brennstoffzellen-Systeme zur Verfügung. Sofern noch kein Erdgasanschluss vorhanden ist, unterstützen wir Sie bei der Schaffung der Voraussetzungen für die zukunftsweisende Technologie. Unsere jahrelange Erfahrung und unser Expertenwissen stellen wir Ihnen gerne im Rahmen eines Vor-Ort-Termins uneingeschränkt zur Verfügung. Ob Neuinstallation oder Ergänzung einer bestehenden Heizungsanlage, wir sind Ihr zentraler Ansprechpartner mit sämtlichen Leistungen aus einer Hand.

Was kostet meine neue Heizung?